Wie alles begann...

 

Mit Anna, meiner 1995 geborenen

Husky-Labrador-Hündin fing alles an.

Ich habe sie 1996 mit ca. 1 Jahr aus dem Tierheim geholt und damit gingen dann

auch schon die Probleme los

(sehr eigenständig und selbstbewusst, aggressiv bei fast allen anderen Hunden, extremster Jagdtrieb).

 

Dabei wollte ich es aber nicht belassen. Immer intensiver beschäftigte ich mich mit dem Thema Hund. Der "Durst" nach mehr Wissen und der Spaß im Umgang mit Menschen und Hunden trieb mich immer weiter an. So gab ich meinen Beruf als Sekretärin auf und eröffnete dann Anfang 1998 meine Hundeschule.

 

Mein Studium als Hundepsychologin (ATN, Schweiz), viele Fachfortbildungen und Praktika und der Umgang mit Tierschutz- und Pensionshunden haben mir einen soliden Hintergrund für meine Tätigkeit geschaffen. Der ständige Austausch unter Kollegen und weiterbildende Seminare halten mich "auf dem Laufenden".

 

Ich hoffe, meine Freude an der Arbeit und am Umgang mit Hunden und ihren Menschen und meine Fachkenntnisse können zu einem verständnisvollen, achtsamen Miteinander zwischen Mensch und Hund beitragen.

 

Also, ich wünsche Ihnen jedenfalls viel Spaß beim "Reinschnuppern" und "Durchstöbern" meiner Homepage.

 

Liebe Grüße aus Winsen

 

Ihre

 

 

Angela Schwarzer

 

 

Mir wurde als qualifizierte Hundetrainerin vom

Veterinäramt Celle die Erlaubnis nach § 11 Abs. 1 S. 1 Nr. 8 f des Tierschutzgesetz erteilt,

gewerbsmäßig für Dritte Hunde auszubilden.